Quincey Howard ist ein vielversprechender junger Offizier der Royal Navy ende des 18. Jahrhunderts. Eine überzeugend abgelegte Leutnantsprüfung bringt ihm direkt ein Kommando als erster Offizier auf der „Falcon“ ein. Einer kleinen Ship-Sloop oder Korvette, die, mit dem Kaperbrief eines Deutschen Zwergstaates, den französischen Seehandel im Mittelmeer stören soll. Und schon mal Aufklärung betreiben, für den Fall, das die Royal Navy doch in den Krieg eintritt.

Eine große Anerkennung aber auch eine große Herausforderung für einen frisch Examinierten.
Aber unter Commander Johnson hat Quincey die Führung eines erfahrenen Seemanns, der die Weitsicht hat, die Begabungen seines Ersten zu fördern. Und in dem Waffennarren und passionierten Schützen „Guns“ Wesson, findet Howard einen begnadeten Gunner (Stückmeister) und Kampftrainer für die Operationen der „Falcon“

Begleitet Quincey Howard dabei, wie er seine Aufgaben meistert. Zur Einstimmung gibt Farbfassungen älterer Abenteuer auf mycomics.de. Denn seine Abenteuer waren ursprünglich als Comic konzipiert.

Über die Jahre, habe ich meine alten Konzepte überarbeitet und möchte von Quinceys Fahrten in Erzählungen berichten. Eine ist bereits fertig und jetzt auch auf Nauticalfiction zu lesen: „Kosaren greifen an“. Weitere Abenteuer folgen je nachdem, wie viel Zeit mir die Arbeit an den Farbfassungen der bestehenden Comics und meinem neuen Comic-Projekt „Wharfair in the Caribbeans“ lässt.